Sigfried Fitz

    Mit einer naturwissenschaftlichen Ausbildung in der Tasche begab ich mich Anfang 2013 auf die Suche nach neuen Ufern.

    R-Biopharm konnte bei mir von Anfang an mit dem „Wohlfühlfaktor“ punkten. Ich habe mich sofort willkommen gefühlt, sodass die Entscheidung nicht schwer fiel. Ich begann mit der Produktion von ELISA-Testsystemen für die Rückstandsanalytik bei Lebens- und Futtermitteln. Ich hatte die Möglichkeit in viele Abteilungen reinzuschnuppern und konnte dadurch ein umfassenderes Verständnis der einzelnen Prozesse und ihrer Besonderheiten erhalten.

    Davon habe ich vor allem bei prozessübergreifenden Fragestellungen und Problemen profitieren können.

    Initiative und kreative Ideen wurden immer gern gesehen und nicht selten durfte ich meine Ideen in eigenen Projekten umsetzen. Da ich schon länger den Wunsch hegte, mein Wissen auch im beruflichen Umfeld an die nächste Generation von jungen Fachkräften weitergeben zu können, freute ich mich sehr über die Möglichkeit, die Ausbildung der Biologielaboranten aktiv mitzugestalten.

    Diese Mischung von abwechslungsreichen Tätigkeiten ist immer wieder fordernd und lässt mich aktiv mit meinen Aufgaben wachsen. Die Kombination aus positiver Arbeitsatmosphäre und vielfältigem Tätigkeitsspektrum innerhalb eines starken Teams motiviert mich dauerhaft und sorgt dafür, dass die Arbeit immer wieder Freude macht.