Darmstadt, 1. Juni 2022 ‚Äď R-Biopharm AG, ein fuŐąhrendes und weltweit operierendes Biotechnologie-Unternehmen aus Deutschland, wird in K√ľrze einen Test zum Nachweis des Affenpockenvirus bereitstellen. Der f√ľr Forschungszwecke (RUO) entwickelte Echtzeit-PCR-Test soll dazu beitragen, die epidemiologische Ausbreitung des Virus zu verfolgen und unter Kontrolle zu bringen.

Das Produkt soll in etwa zwei bis drei Wochen unter dem Namen RIDA¬ģGENE Monkeypox Virus RUO (Artikelnummer PG4915RUO) verf√ľgbar sein. Wie bereits der Test zum Nachweis des Coronavirus, der als erster eines deutschen Unternehmens im Februar 2020 zu Forschungszwecken auf den Markt kam und im Herbst 2020 mit der CE-Kennzeichnung offiziell f√ľr die Diagnostik von SARS-CoV-2 zugelassen wurde, wird auch der Real-time-PCR-Test zum Nachweis des Affenpockenvirus auf allen g√§ngigen Real-time-PCR-Ger√§ten verwendbar sein. Durch das uniforme RIDA¬ģGENE-Design k√∂nnen Anwender auch diesen Test gemeinsam mit anderen RIDA¬ģGENE-Produkten abarbeiten.

‚ÄěR-Biopharm ist das Allgemeinwohl wichtig‚Äú, sagt Dr. Andreas Simons, Leiter Produktmanagement Klinische Diagnostik bei R-Biopharm. ‚ÄěDeswegen sind wir gleich an das Design der ben√∂tigten Primer und Sonden f√ľr einen verl√§sslichen Nachweis gegangen, als die erste Meldung des Robert-Koch-Instituts √ľber einen Fall von Affenpocken kam, der nicht in Verbindung mit einem Besuch in Afrika stand.‚Äú